SLUMMA Babynestchen - Herkunft und Verwendung

Ursprünglich kommt die Idee und die Nutzung der Babynestchen aus Schweden, wo sie bereits auf den Geburten- und Frühchenstationen genutzt werden.
Die Nestchen vermitteln deinem Baby ein optimales Gefühl von Wärme, Sicherheit und Geborgenheit - besonders wichtig nach der Geburt und in den ersten Lebenswochen.
Auch uns begleitete das SLUMMA Babynestchen von Geburt an im Alltag meiner drei Kinder und es war und ist für mich als Mama nicht mehr wegzudenken.

Das SLUMMA Nestchen dient als kuscheliges Plätzchen im Laufgitter, in der Wiege oder auf der Couch.

Es schützt rundum vor Gitterstäben, aber auch vor Zugluft und äußeren Reizen.

Du kannst es als Bettverkleinerung im Kinder- oder Ehebett nutzen.

Es ist ein toller Begleiter auf Reisen, da es besonders platzsparend transportiert werden kann und der vertraute und eigene Schlafplatz deines Babys immer dabei ist.